Das schönste Mädchen der Welt

Klappentext

Seitdem der Musiker Leo Palmer die Liebe seines Lebens verloren hat, geht er festen Bindungen aus dem Weg — bis er Mona trifft. Sie ist verheiratet und er ein Womanizer, aber das Schicksal führt sie für eine Nacht zusammen. Der Deal ist klar: Keine Telefonnummern, kein Wiedersehen. Doch die Nacht wird zu schön. Als Leo und Mona sich nochmal treffen, erfährt er mitten im Date, dass sein großes musikalisches Idol Prince soeben gestorben ist. Geschockt sucht er Trost bei alten Freunden — und damit auch bei seiner Ex-Frau. Dort merkt er, dass er sich endlich den Geistern seiner Vergangenheit stellen muss, um eine Zukunft mit Mona zu haben …

Mit Gefühl und Humor gelesen von Heikko Deutschmann

(5 CDs, Laufzeit: ca. 6h 19)

Erscheinungstermin: 16. April 2018
Gekürzte Lesung

Meine Meinung

Eine etwas ungewöhliche Geschichte wie ich finde, man erfährt erst nachdem Tod des Idols mehr über den Hauptprotagonisten, warum alles zu dem gekommen ist, wie es geschehen ist und wieso er mich selbst, als auch seine Zukunft beinahe zerstört. Die Vergangenheit von Leo lässt sich nicht so leicht wie man denkt, entziffern. Diese Geschichte lässt den Leser im Unnahbaren und ist doch so faszinierend. Von der Schreibweise, als auch Erzählung erinnert es mich ein wenig an “Das Lied der Träumerin” und beide Hörgeschichten haben mich emotional sehr stark berührt, natürlich steht hier die Musik und das Idol sehr weit im Vordergrund, das sollte man beachten. Es jemanden gewidmet wo man es nie erwartet würde.