Das Vermächtnis des VatersHörbuchinformationen

Harry Clifton, aufgewachsen bei den Hafendocks in Bristol, und Giles Barrington, Nachkömmling einer großen Schifffahrt-Dynastie, verbindet seit ihrer Jugend eine tiefe Freundschaft. Aus der Enge des Arbeitermilieus hat Harry es auf eine Eliteschule geschafft und steht als junger Mann jetzt an der Seite seiner großen Liebe Emma, der Schwester von Giles. Mit dem Eintritt Englands in den Zweiten Weltkrieg 1939 werden die Schicksale beider Familien erschüttert. Giles gerät in Kriegsgefangenschaft und Harry verschlägt es von Bristol nach New York, wo er eines Mordes angeklagt und verhaftet wird. Emma, macht sich auf, um den Mann zu retten, den sie liebt …

Erich Räuker entführt den Hörer mit seiner wunderbaren Stimme in die Welt der Clifton-Saga.

 

Informationen

Erscheinungstermin: 16. September 2016
Gekürzte Lesung
2 mp3-CDs
Laufzeit: 9 Stunden und 27 Minuten
Gelesen von Erich Räuker
Die Clifton-Saga 2
Meine Meinung
Nach dem ersten Teil der Clifton-Saga habe ich direkt mit dem zweiten Teil angefangen. Nachdem dieser recht unbefriedigend endete, jeden egal ob Hörer oder Leser, wird dies auch im zweiten Teil fortgesetzt und wir wahrscheinlich so weiter gehen. Erich Räuker liest die, wenn auch gekürzte, Fassung mit perfekter Stimme und Tonlage. Spannend habe ich diese neuen Stunden mit gefiebert und muss gestehen, dass dies einer der wenigen Reihen ist, die meine Neugierde von allein der Cover Gestaltung geweckt haben und beim Buchrücken nicht auf gehört haben. Der Autor hat einen Sinn für das Schreiben. Gelangweilt hat mich das Anhören definitiv nicht, habe sie auch mehrfach wieder angehört. Schön fand ich es auch dass die Hauptcharakter auch Tiefschläge ein stecken mussten, dies empfand ich als einiges Natürlicher.