” Zum elften Male dürfen wir die Tore für Dich in Düsseldorf öffnen!

Dabei schauen wir nicht nur nach vorne, sondern auch zurück und feiern mit unserem Thema RETRO unsere Wurzeln und einen Hauch von Nostalgie.

In 4 Hallen und auf über 60.000 m² können wir dafür einiges an Programm bieten – denn es soll dir ja nicht langweilig werden. :3 In Halle 13 erwartet dich die gigantische Artist- und Fan-Area mit über 700 Fanständen, in Halle 14 das Gaming Festival mit eigener Bühne und viel zum Spielen, in Halle 15 über 150 Aussteller & Händler zum ausgiebigen Shopping mit der Black Stage in Halle 16 sowie der White Stage in CCD Ost vollgepacktes Showprogramm.

Dabei haben wir viel Mühe in die Gestaltung und das familiäre Flair gesteckt, um dir eine angenehme Atmosphäre während des Conventionsbesuches zu bereiten. Neben der Reizüberflutung hoffen wir, dass du viele Freunde und tolle Erinnerungen sammeln kannst. Genieß das Wochenende, leb dein Hobby mit Gleichgesinnten aus und hab Spaß!  Denk daran: Du bist ein Teil dieser Convention und machst die DoKomi zu der, die sie nun ist.

Wir wünschen dir hier von Herzen eine wunderschöne Zeit 😀 ”

 

Mit diesem Einleitungstext wird man herzlich begrüßt im Programmheft der DoKomi A5 groß ist und 190 Seiten umfasst. Unterteilt ist das Heft in Hallenplan, Programmplan, Highlights, Rahmenprogramm, Wettbewerbe, Workshops, Ehrengäste, Cosplay-Gäste, Black-Stage, Whitestage, Aussteller, Interaktives etc. Regeln und Richtlinien werden auf den ersten Seiten erklärt, für eine schöne Zeit in diesen zwei Tagen.

So ein übersichtliches Programmheft kenne ich sonst nur von kleinen Conventions, was natürlich als Besucher umso angenehmer ist.

Der Anfang beginnt wie gewohnt mit der Warteschlange, die Taschenkontrolle. Danach folgt die Waffenkontrolle für diejenigen Cosplayer die “Waffen” mit sich führen. Damit meine große sperrige Andeutungswaffen aus mehreren verschiedenen Materialien zu meist Holz. Damit es auf der Convention für alle Besucher es Sicher ist. Und danach kommt der Einlass mit dem ersten Einlass bekommt man einen Con-plan und ein Programmheft. Sicherheitsleute waren nicht bemerkbar, aber mit bestimmt vorhanden. Streitigkeiten oder sonstiges habe ich während meiner Zeit auf der Convention nicht mit bekommen, auch nicht von reden/hören. Es gab ein striktes Alkohol Verbot auf der Messe, welches auch perfekt eingehalten wurde. Alkohol wurde nur in Maßen auf J-Rave aus geschenkt. Es gab unterdessen gab es die Möglichkeit die Ruhe im örtlichen Japanischen Garten zu genießen. Dort war setzt keine Sicherheitsmitarbeiter vorhanden, doch wurde schon im Programmheft darauf aufmerksam gemacht den Garten auch Ordentlich zu verlassen. Auch dort habe keine Streitereien/Sonstiges mit bekommen.

Mitarbeiter machen sich deutlich durch einheitliches T-Shirt zu erkennen, ansonsten sind in fast jeder Halle ein Infopoint vorhanden. Diese eine positive, aufmerksame Ausstrahlungen haben.

Dafür dass dies meine erste DoKomi war, war ich sehr positiv überrascht. Bin ohne Vorbehalte ran gegangen. Von dieser Convention so können sich meiner Meinung nach einige anderen Messen eine Scheibe abschneiden.

Die DoKomi ist perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene.