Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt ist ein Jugendroman von Nicola Yoon in der die 18-Jährige Madeline eine seltene Immunerkrankung hat, die ihr verbietet das Haus zu verlassen. Bisher hat Madeline auch nie den Drang dazu das sichere Haus zu verlassen, immerhin kennt sie es nicht anders. Doch als Olly mit seiner Familie neben an eingezogen ist. Heimlich besucht er sie und schreibt nachts mit ihr. Zum ersten Mal in ihrem Leben wünscht sich Madeline das Haus verlassen zu können und auch die sonst enge Beziehung ihrer Mutter beginnt unter dem Geheimnis das Madeline sich mit Olly trifft zu bröckeln.
Als später neben an bei Ollys Familie ein Streit ausbricht und Madeline sich Sorgen macht, rennt sie einfach aus dem Haus, ohne nachzudenken. Ihre Mutter flippt aus und bricht den gesamten Kontakt zwischen Olly und Madeline ab und entlässt Madelines Krankenschwester Carla, die zugelassen hatte, das sich zwischen den beiden eine romantische Beziehung entwickeln konnte. Nachdem Madeline später endlich wieder Internet bekommt, wenn auch nur für ihre Internetschule, schreiben sich Olly und Madeline zwischen den Pausen. Heimlich plant Madeline einen Ausflug mit Olly, ohne sein Wissen oder das ihrer Mutter. Den Madeline ist ihr Leben eingesperrt in einem Haus nicht genug. Sie möchte mehr sehen und ein eigenes Leben haben. Somit plant sie, inspiriert von einem Familienbild, eine Reise nach Hawaii für wenige Tage. Dort wird Madeline krank und muss ins Krankenhaus, wo ihre Mutter sie abholt und mit nach Hause nimmt. Nun bricht auch Madeline schweren Herzens  den Kontakt ab. Wochenlang ist sie alleine, bis sie von ihrer Ärztin aus Hawaii eine Mail bekommt in der steht, dass Madeline nie wirklich krank war und so nimmt auch der Rest seinen Lauf.

Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage verschlungen und freue mich schon den Film demnächst im Kino zu sehen. Ich mag Madeline und ihren Charakter. Sie hat eine Freude am Leben auch, wenn es nicht wirklich eins ist, da sie die Welt außerhalb ihres Hauses. Es war etwas neues, bisher habe ich immer nur etwas mit Krebs gelesen und nicht mit Immunkrankheiten. Klar es war ein schönes Ende, aber genau von dem Ende hätte ich mir mehr erwartet, auch wenn es ein recht unerwartetes Ende war. Daher 5 von 5 Sternen

Preis: 9.99€ ISBN: 978-3-570-31099-1
Verlag: Random House / CBT Verlag
Autor: Nicola Yoon
Erscheinungsdatum: 17.04.2017 (gilt für die Ausgabe zum Film)
Seiten: 336

*Leseprobe* (kann bei manchen zum Download sein)

 

 

 

»Am Anfang war nichts. Und dann war alles.«

Die 17-jährige Madeline hat noch nie das Haus verlassen, denn sie leidet an einer seltenen Immunkrankheit. Bisher war das kein Problem, weil sie es nicht anders kennt. Doch als im Nachbarhaus der geheimnisvolle Olly einzieht, kommen sich die beiden so nah, wie es für Madeline möglich ist. Plötzlich möchte sie die Welt außerhalb ihres sterilen Zimmers entdecken, die sie sonst nur aus Büchern kennt. Selbst wenn es bedeutet, dafür ihr Leben zu riskieren…