Wenn ich bleibe geschrieben von Gayle Forman, ist ein Buch in dem die Hauptfigur Mia mit ihrer Familie auf einen Ausflug fährt der anfangs glücklich erscheint, bis ein anderer Wagen den Familienwagen streift und somit von der Straße drängt. Mias Vater verliert die Kontrolle über den Wage wobei sich der Wagen überschlägt. 
Im nächsten Augenblick ist Mia nicht mehr in ihrem Körper und beobachtet die Sanitäre und Notärzte. Zu Beginn versteht sie dies nicht, doch als sie ihren Körper sieht, versteht sie es und steigt mit in den Krankenwagen, um dann im Krankenhaus nach ihrem Bruder Teddy zu suchen. 
Man liest zwischendurch Erinnerungen von ihr, an ihren Freund Adam und anderen Sachen mit ihrer Familie. Zugleich stellt sich die Frage: Will ich bleiben oder gehen.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sterne. Ich habe mit in Erinnerungen geschwärmt, getrauert um Geschehnisse und gehofft. Zudem habe ich begeistert verfolgt, wie ihre Freunde versucht haben zu Mia auf die Intensivstation zu kommen oder mir vorzustellen, wie Mia in New York ein Vorspiel an ihrer Wunschschule hat und darauf hofft angenommen zu werden, selbst noch im Koma. Von meiner Seite aus, kann ich das Buch sehr empfehlen, sowie auch den Film.

Preis: 8,99€
ISBN: 978-3442384044

Klapptext:
Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur klassischen Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht schließlich vor der einzigen Entscheidung des Lebens: Bleiben oder gehen? Lieben oder sterben?